Hand in Hand

Hand

Das Familienzentrum Villa Kunterbunt ist seit 1973 unter der Trägerschaft der Ev. Kirchengemeinde Exter ein wichtiger Teil der Ortsgemeinschaft. Hier finden alle „Kleinen und Großen“ einen Ort, an dem sie in einem bunten und anregungsreichen Miteinander leben können. Das Zusammenleben von Menschen aller Altersgruppen, aus unterschiedlichen Kulturen, sozialen Strukturen und Kindern mit Behinderungen fördert Toleranz und gegenseitige Achtung. Gerade die unterschiedlichen Traditionen und Strukturen der einzelnen Familien machen Begegnungen spannend und bereichern unsere Arbeit.

Wir möchten, dass die Kinder im Miteinander erleben, dass alle Menschen auf Gottes
Erde gleich wert sind und von ihm geliebt werden. Wir wollen Nächstenliebe vermitteln,
Hilfsbereitschaft und Ehrlichkeit, aber auch Neugier und Verständnis wecken für den
christlichen Glauben, mit großer Achtung für andere Konfessionen.
In einer Atmosphäre, in der Wärme, Offenheit, gegenseitiger Respekt und Fröhlichkeit eine wichtige Grundlage bilden, begleiten und fördern wir die Kinder auf ihrem individuellen Weg zu einer selbstständigen Persönlichkeit.

Für die Arbeit als Familienzentrum ist es uns wichtig, in den Bereichen Betreuung, Bildung,Beratung und Begegnung vielfältige und individuelle Angebote zu machen, die den Bedürfnissen unserer Familien entsprechen. Dabei stehen wir den Eltern und Kooperationspartnern als konstante und kollegiale Ansprechpartner zur Seite.

Die Freude an gemeinsamen Erfahrungen ist jedoch nur in einer Atmosphäre des
gegenseitigen Vertrauens möglich. Unser Ziel ist es, die Eltern in ihrer Erziehungsarbeit so
zu stärken, dass sie mit ihren persönlichen Fähigkeiten ihren individuellen Weg gehen und gemeinsam mit uns, Hand in Hand, für unsere Kinder da sind.

Hand in Hand – füreinander da sein …